Therapie nach Dr. E. Wildegger-Lack

Seit über 20 Jahren steht die Optimierung des Therapiegeschehens zum Wohle des Patienten im Fokus meines beruflichen Interesses.

 

  • Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den unterschiedlichsten Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen
  • Das Therapiematerial wurde und wird seit über zwei Jahrzehnten nach dem neusten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse entwickelt und vom gesamten Sprachtherapeuten-Team der Praxis erfolgreich verwendet.
  • Alters- und störungsadäquates Vorgehen in der Therapie bedeutet für uns, dass Therapieinhalte kleinen Kindern, Schulkindern und Erwachsenen auf unterschiedliche Art und Weise vermittelt werden.
  • Kleine Kinder lernen in strukturierten Symbol- und Rollenspielen.
  • Schulkindern werden Inhalte in umstrukturierten Regelspielen vermittelt.
  • Mit Erwachsenen werden alltagsrelevante Themen und Inhalte bearbeitet.

 

Mein Konzept in der Therapie von Sprach- und Sprechstörungen bei Kindergarten- und Grundschulkindern und Jugendlichen im Bereich der Syntax (Grammatik), der Arktikulation (Lautbildung) und der Semantik (aktiver und passiver Wortschatz) ist in dem Sachbuch: Therapie von kindlichen Sprachentwicklungsstörungen veröffentlicht. Diese Vorgehensweise ist fester Bestandteil der Behandlungsmethoden meines Praxisteams, welches maßgeblich zum Erfolg meines Therapiekonzeptes beiträgt.